DE / EN
Christoph Luser

Christoph Luser

Geboren 1980 in Graz. Neben dem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz erhielt er eine klassische Ballettausbildung. Zwischen 1999 und 2002 gehörte er zum Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses. 2000 erhielt er den Förderpreis für Darstellende Kunst der Stadt Düsseldorf. Von der Kritikerjury der Zeitschrift „Theater heute“ wurde er 2001 zum Nachwuchsschauspieler des Jahres gekürt. Den gleichen Titel erhielt er 2001 im Rahmen des NRW Theatertreffens für seine Rolle in »norway.today«. 2002 wechselte er an die Münchner Kammerspiele und gastierte in den folgenden Jahren u. a. am Wiener Burgtheater, am Schauspiel Köln, am Düsseldorfer Schauspielhaus und am Schauspielhaus Graz. Er wirkt neben seiner Arbeit am Theater in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit.

Seit der Spielzeit 2013/14 gehört er zum Ensemble des Deutschen SchauSpielHauses.


Christoph Luser spielt in:
Eines langen Tages Reise in die Nacht
Peer Gynt
Rocco Darsow
Warten auf die Barbaren

Archiv:
Alles Weitere kennen Sie aus dem Kino
Carmen Disruption
Die Neger (»Les Nègres«)
Pastor Ephraim Magnus
Wassa Schelesnowa