DE / EN

Schorsch Kamerun

Geboren 1963 in Timmendorfer Strand, ist Gründungsmitglied und Sänger der Hamburger Band »Die Goldenen Zitronen«. Zusammen mit Rocko Schamoni und »Wiener-Norbert« gründete er den Hamburger »Golden Pudel Club«. Seit 2000 ist er als Theaterregisseur und Autor tätig. Er inszenierte u. a. am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg, am Schauspielhaus Zürich, an den Münchner Kammerspielen, an der Volksbühne Berlin, bei den Wiener Festwochen, der Ruhrtriennale, den Ruhrfestspielen in Recklinghausen und an der Bayrischen Staatsoper. Für sein WDR-Hörspiel »Ein Menschenbild, das in seiner Summe Null ergibt« erhielt er 2007 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Er war Gastprofessor an der Akademie der Bildenden Künste in München und mit verschiedenen Projekten in Europa, Amerika, Namibia, Japan, Weißrussland und dem Libanon unterwegs. 2016 erschien sein erster Roman »Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens«.

Am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg inszenierte Schorsch Kamerun in der Spielzeit 2015/16 »Die disparate Stadt – Kühne Widerspenstigkeit oder bequeme Touristenattraktion?« im MalerSaal. In der Spielzeit 2016/17 wird er »Katastrophenstimmung«, eine „Oper zum Weglaufen“ auf die Bühne bringen.