5. Norddeutsches Kinder- und Jugendtheatertreffen
»Hart am Wind« 2016

 

 

 

 


 

»Hart am Wind« ist ein Festival für professionelle norddeutsche Kinder- und Jugendtheater-Ensembles, das alle zwei Jahre in einer anderen Stadt in Norddeutschland stattfindet – vom 25. bis 29. Mai 2016 zum ersten Mal in Hamburg. Das Festival wird veranstaltet vom Jungen SchauSpielHaus Hamburg und dem LICHTHOF Theater in Zusammenarbeit mit der Internationalen Vereinigung der Theater für Kinder und Jugendliche ASSITEJ Deutschland.

 

>> Mehr

 

Die zwölf Produktionen wurden von einer erfahrenen Jury ausgewählt, bestehend aus: Dr. Birte Werner, Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Thomas Lang, ASSITEJ Deutschland und Stanislava Jevic, Dramaturgin am JungenSchauSpielHaus Hamburg.

 

In ihrer ästhetischen Vielfalt repräsentieren die eingeladenen Produktionen ein lebendiges und künstlerisch hoch ambitioniertes Theater für ein junges Publikum im norddeutschen Raum. Die Inszenierungen zeigen sowohl Bearbeitungen klassischer Stoffe, Adaptionen von Jugendromanen und Kinderbüchern sowie Stückentwicklungen.

 

Eine Besonderheit des Festivals ist, dass es gemeinsam von den Staats- und Stadttheatern und der freien Szene ausgerichtet und bestritten wird. Somit ist es auch eine wichtige Standortbestimmung für die Theatermacher, deren gemeinsames Anliegen es ist, professionelles Theater für Kinder und Jugendliche zu machen. Neben dem Bühnenprogramm wird es auch ein breit gefächertes Rahmenprogramm geben, darunter Diskussionsrunden, Publikumsgespräche und Angebote für Kinder und Jugendliche.

 

 

 

Hier können Sie den Spielplan sowie das Programmheft von Hart am Wind herunterladen.

 

 

 

Werde Mitglied der Video-Festivalredaktion für „Hart am Wind“!

 

Lust auf bloggen und Videos machen?

 

Wir suchen circa 10-15 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren, die sich für Theater interessieren und Lust haben, sich während des Festivals als Jugendreporter für unseren Video-Festivalblog zu betätigen – z.B. Backstage-Berichte zu machen, Künstler, Zuschauer oder die Festivalmacher zu interviewen oder Material für einen Festival-Film zu sammeln … – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Die Video-Festivalredaktion wird professionell betreut. Du solltest im Zeitraum 25.-29.05.2016 für das Projekt Zeit haben. Das heißt: Unter der Woche (25.-27. Mai) ab nachmittags bis abends und am Wochenende von morgens bis abends. Das Team der Festivalredaktion arbeitet in verschiedenen Schichten, also brauchst Du am Festival-Wochenende nicht „rund um die Uhr“ verfügbar zu sein!

 

Mehr...

 

Die Video-Festivalredaktion umfasst:

 

>> 2-3 Vorbereitungs-Treffen vor dem Festival. Im Rahmen dieser Treffen werdet Ihr in die Technik eingeführt und macht Euch gemeinsam Gedanken über die verschiedenen Berichterstattungsformate. Die Termine dafür werden noch bekannt gegeben.

 

>> Teilnahme am Festival:

.... Tägliche circa 1-2-stündige Redaktionssitzung, in der die Inhalte des Festivalblogs gemeinsam besprochen werden

.... Deine individuelle „Schicht“ als Jugendreporter (z.B. Anwesenheit während einer bestimmten Aufführung, um darüber zu berichten; Interview mit einem Künstler / Festivalbesucher, Backstage-Bericht,…)

 

Eine Teilnahme an der Redaktion ist nur möglich, wenn Du auch Zeit für die Vorbereitungs-Treffen hast! Die Festivalredaktion findet voraussichtlich außerhalb der Schulzeit (unter der Woche, 25.-27. Mai (spät-)nachmittags und abends sowie am Wochenende (28.-29. Mai) statt – eine Schulbefreiung ist daher nicht notwendig!

 

Wir bieten:


>> Jede Menge Möglichkeiten, kreativ über das Hart am Wind-Festival zu berichten

>> Tolle Einblicke hinter die Kulissen eines professionellen Kinder- und Jugendtheaterfestivals und professioneller Festival-Berichterstattung

>> Kontakte zu professionellen Kinder- und Jugendtheater-Ensembles aus dem gesamten norddeutschen Raum

>> Kostenlose Tickets für das Festival

>> Kostenlose Verpflegung (Mittag-/Abendessen) während des Festivals

 

Und vor allem: viel Spaß!

 

Hast Du Lust, dabei zu sein?


Wenn ja, dann melde Dich bis spätestens 25. April 2016 per Mail mit ein paar kurzen Infos über Dich (Name/ Alter/ Schule / warum Du gerne dabei wärst und ggf. Vorerfahrungen im Bereich Video/ Journalismus) bei:

 

Jan-Ole Lops, Koordination „Hart am Wind“-Festivalredaktion

Email: jan-ole.lops@schauspielhaus.de; Tel. 040-24871-470

 

 

 

Hart am Wind 2016

ist eine Veranstaltung des Jungen SchauSpielHauses Hamburg in Kooperation mit dem LICHTHOF Theater und der Internationalen Vereinigung der Theater für Kinder und Jugendliche ASSITEJ Deutschland.

 

 

 

       

 

 

 

 

 

Schirmherrschaft:

Prof. Barbara Kisseler, Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg

 

 

»Hart am Wind« 2016 wird ermöglicht durch die Kulturbehörde Hamburg und die Freunde des Deutschen SchauSpielHauses e.V., sowie unterstützt durch die Hamburgische Kulturstiftung, die Hapag Lloyd Stiftung, den Bühnenverein Nord sowie die Theaterakademie Hamburg, die junge bühne, cambio CarSharing und Elbler.