Die Zukunft ist glänzend - Geschichten vom Weltuntergang III

Erzählungen von Stanisław Lem

21. Januar 2015

MalerSaal

„Pirx nahm den Koffer aus der einen Hand in die andere und blickte zum Himmel auf. Er konnte die Sterne sehen, der tiefhängende Nebel war nicht dicht. Gleich muss die Kursrakete zum Mars... Pirx betrachtete das riesige Projektil; je näher er kam, desto höher musste er den Kopf recken. Wenn sich ein solches älteres Raumschiff beim Bremsen in der Atmosphäre Brandstellen zuzog, dann glaubte man, einen Körper vor sich zu haben, dem die Haut in Fetzen herabhing. Uralt, dieses Schiff, sagte sich Pirx. Aussehen, Manövrierfähigkeit – die ganze Angelegenheit ist kriminell, sie gehörte eigentlich vors Kosmische Tribunal...“ (Aus: »Terminus«)

Neben seinen weltberühmten Romanen wie »Solaris« schuf Stanisław Lem eine Vielzahl an Erzählungen, in denen seine Helden skurrile und unheimliche Abenteuer auf ihren Reisen durch den Weltraum erleben. In seinen phantastischen Darstellungen der Zukunft sah er viele technische Entwicklungen voraus und setzte sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Wissenschaft und deren Einfluss auf die Menschen auseinander. Eine apokalyptische Märchenstunde mit dem „unbestrittenen Meister der Gattung Science-Fiction“.


Für unsere Festabonnenten ist der Eintritt zur Lesereihe frei! Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen im Rahmen der Lesereihe »Die Zukunft ist glänzend – Geschichten vom Weltuntergang«.

Es liest: Anne Müller
Empfehlungen