FAQ-Room 13: Carolin Emcke – Gegen den Hass

02. November 2016

SchauSpielHaus

Ein Argument gegen das fremdenfeindliche Ressentiment, gegen die Unkultur des „man wird doch wohl mal sagen dürfen“, gegen die Gewalt und vor allem gegen die Logik des Reinen, die alle Fanatiker zur Zeit einnehmen. Ein Plädoyer für das Unreine, für die Vielfalt, für Ironie und Selbstzweifel. Carolin Emcke, eine der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart, die in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhält, wird anlässlich der Neuerscheinung ihres Buches daraus lesen und darüber sprechen.

Moderation: Nils Minkmar

www.carolin-emcke.de

Foto: Carolin Emcke © Andreas Labes


Empfehlungen