NEW HAMBURG AKADEMIE: Das neue Lernen

09. Oktober 2014

Immanuelkirche Veddel

Eine NEW HAMBURG-Schule ist die Schule der postmigrantischen Gesellschaft, also eine Schule ohne Diskriminierung. Die Schule ist mehr als eine lokale Bildungsinstitution, sie ist ein Lern- und Gestaltungslabor für die Herausforderungen der städtischen Migrationsgesellschaft. Das bedeutet eine Schule, in der Lernen in und für eine offensive Willkommenskultur kreiert wird, eine Schule, in der proaktive Antidiskriminierungsarbeit geleistet wird. Und die neue Erinnerungskultur der NEW HAMBURGER wird selbstverständlich exponiert.

MIT Ines Fogen (Institut für Migration und Rassismusforschung IMIR), Prof. Dr. Anita Kalpaka (Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW), Hiltrud Kneuer (Schulleiterin der Schule auf der Veddel), Natassa Panagiotidis (Pädagogin), Vertreterin des Elternrats der Schule auf der Veddel

Empfehlungen