VON KLEIST: Das Erdbeben in Chili

11. Juni 2017

MalerSaal

„Wo ist der Platz, den man jetzt in der Welt einzunehmen sich bestreben könnte, im Augenblicke, wo alles seinen Platz in verwirrter Bewegung verwechselt?“

Shitstorm. Stille. Warum gehen Liebe und Katastrophe eigentlich immer Hand in Hand? Apokleistolypse.
„To die by your side, oh such a heavenly way to die ...“

Im diesjährigen Studienprojekt III umkreisen vier Regie-Teams der Hamburger Theaterakademie in jeweils 60 Minuten zentrale Fragen Heinrich von Kleists und treffen auf Dramen und Erzählungen, die in einer Welt voll von Chaos, Instabilität und Konflikt spielen.

Es spielen: Carlotta Freyer, Jonas Götzinger, Alexander Merbeth, Toini Ruhnke Regie: Elsa-Sophie Jach Bühne: Simone Bartholin Kostüme: Hanna Pulkkinen Video: Leonie Kellein Dramaturgie: Lena Mallmann Musik: Max Kühn, Lisa Schmalz, Samuel Wootton
Empfehlungen