Theater in Zeiten von Corona

Liebes Publikum, 

seit dem 29/11 finden im Jungen SchauSpielHaus ausschließlich 2G-Veranstaltungen statt. Um euch während eures Theaterbesuchs zusätzlich Sicherheit zu geben, kommt weiterhin das „Schachbrett“-Prinzip zum Einsatz. Ihr sitzt also auf Einzelplätzen mit Abstand.

Der Besuch setzt den Nachweis einer vollständigen Impfung oder eines Genesenen-Status voraus. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bzw. ab dem 4/12 unter 16 Jahren sind bis auf Weiteres von der Nachweispflicht befreit.

Bei Vorstellungen ab dem 4/12 besteht eine Maskenpflicht.

Als Schulvorstellung gekennzeichnete Termine sind für Kohorten einer Schule buchbar. Hier werden Plätze ohne Abstand gebucht. Zudem besteht eine Maskenpflicht.

Bitte macht euch vor eurem Besuch im Jungen SchauSpielHaus mit den folgenden Sicherheitshinweisen und Verhaltensregeln vertraut. Für Schulklassen gelten teilweise besondere Regeln, die ebenfalls im Folgenden zu finden sind.

 

Nachweispflicht

Der Zutritt zu den Vorstellungen des Jungen SchauSpielHauses ist nur mit Nachweis einer vollständigen Impfung gegen SARS-CoV-2 oder als Genesene*r möglich. Nachweise werden in Papier- oder digitaler Form akzeptiert. Bitte zeigt neben euren Testergebnissen und/oder Impfnachweisen immer auch einen gültigen Lichtbildausweis vor. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bzw. ab dem 4/12 unter 16 Jahren sind bis auf Weiteres von der Nachweispflicht befreit.

Impfung

Der vollständige Impfstatus gegen SARS-CoV-2 ist 14 Tage nach der Zweitimpfung gegeben. Er kann per Impfpass oder Impfbescheinigung in Papierform oder per digitalem Nachweis am Einlass nachgewiesen werden.

Genesene

Solltet ihr bereits eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden haben und als genesen gelten, so weist dies bitte anhand eines (positiven) PCR-Testergebnisses nach, das mindestens 28 Tage alt und nicht älter als sechs Monate ist. Die zugrundeliegende Testung muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt sein.

Kontaktnachverfolgung

Wir sind angehalten, eine Kontaktdatennachverfolgung unserer Zuschauer*innen zu gewährleisten. Die Registrierung eurer Kontaktdaten führen wir beim Einlass durch.
Bitte nutzt zur Registrierung eurer Kontaktdaten entweder die Corona-Warn-App oder die App „luca“.
Solltet ihr diese Apps nicht nutzen können, so habt ihr im Notfall die Möglichkeit, eure Kontaktdaten handschriftlich abzugeben: Auf der zweiten Seite eures Online-Tickets findet ihr ein Formular, wo ihr eure Kontaktdaten eintragen könnt (Namen, Telefonnummer und gegebenenfalls die E-Mail-Adresse/Anschrift). Es muss sich dabei um die Daten der Person handeln, die den auf dem Ticket vermerkten Platz einnehmen wird. Bitte werft das ausgefüllte Formular beim Einlass in die dafür vorgesehene Box.

Solltet Ihr die Registrierung per Kontaktformular nutzen, so füllt das Formular bitte schon vor eurem Theaterbesuch aus, um einen zügigen Ablauf des Einlassprozesses zu gewährleisten. Vielen Dank!

Ohne Kontaktdaten können wir euch leider keinen Zutritt ermöglichen.

Für Schulklassen: Bei Schulklassen wird zur Kontaktverfolgung die Adresse der Schule verwendet. Die Registrierung geschieht bereits im Rahmen der Kartenbestellung. Die Schüler*innen müssen sich vor Ort nicht registrieren.

Maskenpflicht

Ab dem 4/12 gilt bei allen Vorstellungen eine Maskenpflicht.

Mit Betreten des Hauses ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend (OP–Maske, Typ I, II und IIR, FFP2-/FFP3-Maske ohne Ventil, CPA-Maske). Die Maske muss Mund und Nase komplett bedecken und auch im Zuschauerraum am Platz vor, während und nach der Vorstellung getragen werden. Andere, nicht-medizinische Masken sind nicht gestattet.

Abstand

Durch die Bestuhlung der Theaterräume nach dem Schachbrettmuster ist für die Einhaltung des Mindestabstands gesorgt. Bitte achtet während eures gesamten Aufenthalts darauf, den Mindestabstand zu wahren.

Für Schulklassen: Für eine Schulkohorte ist die Buchung einer geschlossenen Vorstellung möglich. In diesem Fall werden die Sitzplätze ohne Abstand angeordnet.

Garderobe

Die Garderoben sind geöffnet.

Gastronomie

Unser gastronomischer Partner Schmidt & Schmidtchen versorgt euch vor und nach den Abend- und Wochenendvorstellungen mit Getränken und Snacks.

Programmhefte

Programmhefte sind wie gewohnt bei den Kolleg*innen des Vorderhauses erhältlich.

Nacheinlass

Wir bitten im Interesse des Publikums und der Darsteller*innen um Verständnis, dass der Nacheinlass inszenierungsbezogen geregelt wird und grundsätzlich erst bei geeigneten Szenenwechseln möglich ist. In besonderen Fällen kann der Späteinlass ganz ausgeschlossen werden.

Pause

Die Vorstellungen des Jungen SchauSpielHauses finden in der Regel ohne Pause statt.

Gesundheitszustand

Bei Erkältungssymptome können wir euch leider keinen Einlass gewähren. Solltet ihr euch krank fühlen, könnt ihre eure Karte bis zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn telefonisch unter 040-248713 zurückgeben.

Änderungen und aktuelle Beschlüsse des Senats

Die hier aufgeführten Regelungen sind vorbehaltlich etwaiger aktueller Änderungen der Maßnahmen zur Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie von Seiten des Hamburger Senats. Es gelten stets die am Veranstaltungstag gültigen Regelungen für Hamburg. Bitte halten Sie sich in dieser Hinsicht an die tagesaktuellen Aushänge bzw. die Hinweise der Mitarbeiter*innen vom Vorderhaus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

(Stand 4/12/2021)