Angelika Richter

Zurück zur Übersicht

Angelika Richter

Geboren 1972 in Leipzig, aufgewachsen nahe Heiligendamm an der Ostsee. Ausbildung am Max Reinhardt Seminar in Wien. Nach einem Engagement am Burgtheater Wien wechselte sie zum Thalia Theater Hamburg, wo sie u. a. mit Karin Henkel, Jürgen Flimm und Robert Wilson zusammenarbeitete. Es folgten Engagements am Schauspielhaus Bochum, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Deutschen Theater Berlin, an den Münchner Kammerspielen und bei den Salzburger Festspielen. Neben ihrer Theaterarbeit ist sie regelmäßig in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, u. a. in zwei Staffeln der preisgekrönten Serie »Stromberg«.

Am Deutschen SchauSpielHaus spielte Angelika Richter in Karin Henkels Inszenierungen »Der Idiot« und »Schuld und Sühne«. Aktuell ist sie u.a. in Karin Beiers Inszenierung »Der Kaufmann von Venedig« und »Die Übriggebliebenen« (Regie: Karin Henkel) zu sehen.

Aktuelle Stücke

Die Übriggebliebenen

nach Thomas Bernhard
aus »Vor dem Ruhestand«, »Ritter, Dene, Voss«, »Auslöschung. Ein Zerfall«
Fassung von Karin Henkel und Rita Thiele
Regie: Karin Henkel

So/29/09 19.30 - 22.15 SchauSpielHaus Einführung Gemischtes Doppel
So/13/10 19.00 - 21.45 SchauSpielHaus
Fr/08/11 19.30 - 22.15 SchauSpielHaus
Sa/07/12 19.30 - 22.15 SchauSpielHaus

Alle Termine anzeigen

Rotkäppchen und der Wolf

von Martin Mosebach
mit Texten von Valerie Solanas, Ulrich Horstmann und anderen
Regie: Martin Höfermann
UnterGrund

Do/12/09 20.00 - 20.45 Rangfoyer

Archiv