Bastian Lomsché

Zurück zur Übersicht

Bastian Lomsché

Geboren 1983 in Bayern. Ausbildung zum Bankkaufmann, anschließend Studium der Sprach-, Literatur- und Geschichtswissenschaften in Hamburg. Im Anschluss Promotionsstipendiat der Universität Hamburg, Beteiligung an mehreren wissenschaftlichen Publikationen und Lehrtätigkeit. Parallel dazu arbeitet er als Autor, Musiker und Dramaturg.
Seit der Spielzeit 2017/18 ist er als Dramaturg am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg.

Aktuelle Stücke

Abgrenzung

von Michael A. Müller
Regie: Anna Werner
Als Klassenzimmerstück (ab Klasse 10) buchbar
Buchungen für Schulen: michael.mueller@schauspielhaus.de

Mo/17/02 19.00 - 19.45 Marmorsaal
Di/18/02 11.00 - 11.45 Marmorsaal zum 25. Mal

Das nackte gute Leben

von suite42
Regie: Lydia Ziemke
Mit arabischen Übertiteln
Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes

Fr/07/02 19.30 - 20.45 MalerSaal Hamburger Premiere
Sa/08/02 19.30 - 20.45 MalerSaal

Die Stadt der Blinden

nach dem Roman von José Saramago
Fassung von Kay Voges, Bastian Lomsché und Matthias Seier
Deutsch von Ray-Güde Mertin
Regie: Kay Voges
Empfohlen ab 16 Jahre

Mo/24/02 19.30 - 21.45 SchauSpielHaus Einführung
So/15/03 18.00 - 20.15 SchauSpielHaus

Stalker – Picknick am Wegesrand

nach Andrei Tarkowski & Arkadi und Boris Strugatzki
Fassung von David Czesienski und Bastian Lomsché
Regie: David Czesienski (Prinzip Gonzo)

Do/30/01 19.30 - 20.40 MalerSaal Einführung
Fr/31/01 19.30 - 20.40 MalerSaal Einführung

Zur Zeit keine Termine

Archiv