Finnja Denkewitz

Zurück zur Übersicht

Finnja Denkewitz

Geboren 1992 in Lübeck, studierte Theaterwissenschaft und Dramaturgie in Leipzig, Aarhus und Hamburg. Während ihres Studiums absolvierte sie verschiedene Hospitanzen und Assistenzen u.a. bei Yael Ronen am Maxim Gorki Theater Berlin und Karin Henkel am SchauSpielHaus Hamburg. Eigene Projekte entwickelte sie gemeinsam mit den Regisseurinnen Dominique Enz und Rieke Süßkow an der Theaterakademie Hamburg.
Seit der Spielzeit 2019-20 ist sie feste Dramaturgieassistentin am SchauSpielHaus Hamburg und arbeitet u.a. mit Karin Beier, Katie Mitchell und Sebastian Kreyer. Produktionsdramaturgien übernimmt sie in der Spielzeit 2019-20 bei »Das Totenfest« in der Regie von Max Pross und bei »Idomeneus« von Alexander Riemenschneider.

Aktuelle Stücke

Idomeneus

von Roland Schimmelpfennig
Regie: Alexander Riemenschneider
Die Abschlussproduktion des dritten Jahres Schauspiel entsteht in Zusammenarbeit mit der Theaterakademie Hamburg.

Fr/21/05 20.00 MalerSaal Premiere