Hartmut Litzinger

Zurück zur Übersicht

Hartmut Litzinger

Geboren in Ilsenburg (Harz). Ausbildung zum Starkstromelektriker und zum graduierten Sozialarbeiter. Von 1987 bis 1988 war er als Beleuchter am Thalia Theater, von 1989 bis 1995 als Beleuchter und Lichtgestalter am Theater an der Ruhr tätig. Von 1995 bis 2000 war er stellvertretender Leiter der Beleuchtungsabteilung der Bühnen der Stadt Köln, von 2000 bis 2005 Leiter der Beleuchtungsabteilung und Lichtgestalter des Aalto-Theaters in Essen.
2005 übernahm er die technische Leitung und Lichtgestaltung der Tanzkompanie der Kölner Bühnen pretty ugly tanz Köln, seit 2015 leitet er die Beleuchtungsabteilung des Schauspiels Köln.
Als Lichtgestalter für Opern- und Schauspielproduktionen arbeitet er mit Regisseur*innen wie Karin Henkel, Dietrich Hilsdorf, Stefan Bachmann, Lilja Rupprecht und Bastian Kraft u. a. am Theater an der Wien, am Volkstheater Wien, an der Staatsoper Berlin und am Theater Aachen zusammen.

Am Deutschen SchauSpielHaus hat Hartmut Litzinger das Lichtdesign für Karin Henkels Inszenierungen »Die Ratten« (2014), »Der Idiot« (2014) und »Rose Bernd« (2017) sowie für Sebastian Kreyers »Die Glasmenagerie« (2013) entworfen, in der Spielzeit 2018-19 ist er der Lichtdesigner für Falk Richters Inszenierung »Lazarus« von David Bowie/Enda Walsh.

Aktuelle Stücke

Lazarus

Von David Bowie und Enda Walsh
Nach dem Roman »The Man Who Fell To Earth« von Walter Tevis
Deutsch von Peter Torberg
Regie: Falk Richter

Do/16/05 20.00 SchauSpielHaus
Fr/17/05 18.00 SchauSpielHaus
So/09/06 19.30 SchauSpielHaus
Mo/10/06 16.00 SchauSpielHaus

Alle Termine anzeigen