DE / EN

Martin Pawlowsky

Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Frankfurt am Main. Von 1975 bis 1978 war er am Schauspiel Frankfurt, von 1978 bis 1980 am Düsseldorfer Schauspielhaus engagiert. 1980 wechselte er zum Deutschen SchauSpielHaus in Hamburg, zu dessen Ensemble er bis 2015 gehörte. In seinen über 30 Jahren am SchauSpielHaus arbeitete er u.a. mit Peter Zadek (»Andi«), Christoph Marthaler (»Goethes Faust Wurzel aus 1+2« und »Stunde Null oder die Kunst des Servierens«), Stefan Pucher (»Die Möwe« und »Othello«), Ingrid Lausund, Jürgen Gosch, Sebastian Nübling, Alice Buddeberg und Jorinde Dröse zusammen.

Derzeit ist Martin Pawlowsky in »Die Schule der Frauen« (Regie: Herbert Fritsch), in »Pfeffersäcke im Zuckerland & Strahlende Verfolger.« (Regie: Karin Beier) sowie in »Die Wehleider« zu sehen.