Michael Weber

Zurück zur Übersicht

Michael Weber

Geboren 1958 in Hamburg. Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. Es folgten Engagements u. a. am Thalia Theater Hamburg, Staatstheater Stuttgart, Schauspielhaus Bochum, Schauspielhaus Zürich, Burgtheater Wien, am Königlichen Theater Kopenhagen und von 1996 bis 2000 als festes Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus. Daneben viele Rollen in Film und Fernsehen.

In der Spielzeit 2007-08 holte Karin Beier ihn ans Schauspiel Köln, wo er in zahlreichen ihrer Inszenierungen mitspielte und auch mit Herbert Fritsch, Karin Henkel, Jürgen Kruse und Antonio Latella arbeitete. 2009 veröffentlichte er sein Kinderbuch »Die Wolke Wolfgang« und 2014 seinen Roman »Martha«.

Seit der Spielzeit 2013-14 gehört Michael Weber wieder zum Ensemble des Deutschen SchauSpielHauses.
Außerdem ist er als Regisseur tätig. Im Rangfoyer war seine Inszenierung »Aufbruch / Inqilab« von Michael A. Müller zu sehen.

Aktuelle Stücke

Das Schloss

von Franz Kafka
Regie: Viktor Bodo

Fr/04/02 19.30 - 21.30 SchauSpielHaus Wiederaufnahme 2G-Plus-Spezial
Fr/11/02 19.30 - 21.30 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand Gemischtes Doppel
So/06/03 18.00 - 20.00 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand
Mi/16/03 19.30 - 21.30 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand

Alle Termine anzeigen

Der Geheimagent

von Joseph Conrad
Regie: Frank Castorf

Sa/29/01 18.00 - 23.00 SchauSpielHaus 2G-Plus-Spezial
So/13/02 16.00 - 21.00 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand
So/13/03 16.00 - 21.00 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand

Reich des Todes

von Rainald Goetz
Regie: Karin Beier
Eingeladen zum Theatertreffen 2021 und den Mülheimer Theatertagen 2021

So/27/02 18.00 - 22.15 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand
Sa/12/03 18.30 - 22.45 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand

Richard the Kid & the King

nach William Shakespeare
Fassung von Karin Henkel, Sybille Meier und Andrea Schwieter
Mit Texten aus »Eddy the King« aus »Schlachten!« von Tom Lanoye und Luk Perceval
Deutsch von Rainer Kersten
Regie: Karin Henkel
Koproduktion mit den Salzburger Festspielen 2021

Mo/31/01 19.00 - 22.50 SchauSpielHaus 2G-Plus-Spezial
Di/08/02 19.00 - 22.50 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand
Fr/18/02 19.00 - 22.50 SchauSpielHaus zum 25. Mal 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand Gemischtes Doppel
Fr/18/03 19.00 - 22.50 SchauSpielHaus 2G-Plus-Vorstellung mit Abstand

Alle Termine anzeigen

Zur Zeit keine Termine

Archiv