Tabitha Frehner

Zurück zur Übersicht

Tabitha  Frehner


Wurde 1994 in Basel geboren. Sie wuchs in Solothurn auf, wo sie schon vor dem Studium in »Don Carlos« und in »Die Dreigroschenoper« (Regie: Katharina Rupp) am Stadttheater Biel/Solothurn zu sehen war. Von 2014 bis 2018 absolvierte sie ihr Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Bereits während dem Studium arbeitet sie am Deutschen Theater in Berlin. Unter anderem spielte sie in »Marat/Sade« in der Regie von Stefan Pucher, in »Hochzeit« in der Regie Andreas Kriegenburg und in »Der Tag, als ich nicht mehr ich war« in der Regie von Anne Lenk. 2016 erhielt sie den Förderpreis der Migros Kulturprozent.

Am Deutschen SchauSpielHaus ist sie in »Robin Hood« (Regie: Markus Bothe) zu sehen.

Zur Zeit keine Termine