DE / EN

Aktuelles:

Spielzeiteröffnung 2018-19

Wir eröffnen die neue Spielzeit am 13/10/2018 auf der Großen ProbeBühne mit "Antigone" von Sophokles.

Regie führt Anne Bader. Wir freuen uns schon sehr!

 

Sanierungsarbeiten im Deutschen SchauSpielHaus

 

 

Dem Deutschen SchauSpielHaus steht eine Phase umfangreicher Sanierungsarbeiten bevor: Die beiden Ränge des denkmalgeschützten Zuschauersaals müssen vollständig entkernt und statisch ertüchtigt werden.

Während der Sanierungsarbeiten stehen auch der MalerSaal, das RangFoyer sowie die Große ProbeBühne des Jungen SchauSpielHauses nicht für Vorstellungen zur Verfügung.
 
Aufgrund der Baumaßnahmen ist der Spielbetrieb in der Kirchenallee seit 1/5/2018 unterbrochen und die Spielzeitpause verlängert. Die kommende Spielzeit 2018-19 eröffnet im Großen Haus Ende Oktober 2018. Das Junge SchauSpielHaus startet sein Programm bereits am 13/10/2018.

Weitere Informationen findet ihr hier!

 

 

Hier finden Sie eine Übersicht der Premieren in der Spielzeit 2018-19


 

 

Das Spielzeitheft 2018-19 zum Herunterladen

 

 

Werden Sie Pate für eine Klasse!

 

Unterstützen Sie sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche und ermöglichen Sie ihnen den Erfahrungsraum Theater!

Ein grundlegendes Ziel des Jungen Schauspielhauses ist es, benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien und Stadtteilen die Beteiligung an Bildung und Kultur zu ermöglichen. Das Junge SchauSpielHaus hat in seiner Geschichte hierfür bereits vielfältige Initiativen gegründet, verfolgt und umgesetzt.

Mehr...

 

Mit dem Projekt „Werden Sie Pate für eine Klasse!“ wird ein neuer Impuls in diese Richtung gesetzt. Ein Grundgedanke hierbei ist, dass Menschen aus der Großeltern-Generation Kindern und Jugendlichen einen oder mehrere Theaterbesuche ermöglichen – als eine besondere Form des Generationen-Vertrags. Das Junge SchauSpielHaus sucht hierfür Menschen aus der Großeltern-Generation, die Klassen aus sozial schwachen Stadtteilen zu ihrer „Patenklasse“ machen.

Sie als Pate erhalten ein Foto Ihrer Patenklasse, die bei ihrem Vorstellungsbesuch zusammen mit dem Ensemble des Jungen Schauspielhauses fotografiert wird. Und die Patenklasse erfährt, wer ihr Pate ist.Leider ist für manche Schulen – trotz unserer niedrigen Eintrittspreise (Gruppenpreise für Kinder/Jugendliche betragen 6,50 bzw. 7,50 Euro) – ein Theaterbesuch nicht erschwinglich. Umso wertvoller ist Ihre Patenschaft! Denn das Theater ist ein wichtiger Erfahrungsraum für Heranwachsende, der identitäts- und selbstwertstiftend wirkt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Theaterpädagogin Nicole Dietz:
nicole.dietz@schauspielhaus.de
T 040.24 87 12 71