BACKSTAGE Festival: Irinas Geburtstag

nach Anton Tschechow

„Komme was da wolle, einmal im Leben.“
Das Leben ist draußen. Wir sind in einem leeren Raum voller Umzugskartons.
Sie verheißen den Aufbruch oder das Ankommen.
Zwischen Umzugskartons spielt unser Stück und spielen sich auch die größten Veränderungen im Leben ab. Trennungen, Versprechen, Hoffnungen, Pläne, Erkenntnisse, Enttäuschungen, Sehnsüchte. „Wenn Du je mein Leben brauchst, so komm und nimm es Dir.“

Wie groß und leer kann der Raum sein, zwischen einer Vorstellung von etwas, einer Idee, einer Sehnsucht und ihrer Umsetzung? Wie leer kann eine Bühne sein, wenn wir mit großen Erwartungen in die Proben gehen, was lässt sich überhaupt realisieren?

Wie leer kann der Raum zwischen zwei Liebenden sein. Oder zwischen zwei, die aneinander vorbei lieben?

Fotos: Andreas Schlieter



Regie: Ute Hannig Musik: Anne Niemann
Empfehlungen