Wo die wilden Räuber wohnen

Projektpräsentation

Sie treiben auf den Straßen der Veddel ihr Unwesen, werden vom Sheriff gejagt und müssen sich vor ihren Verfolger*innen verstecken. Dabei wollen sie nur Gutes tun, wie einst ihr großes Vorbild Robin Hood. Die Kinder und Jugendlichen der Wohnunterkunft »An der Hafenbahn« verwandeln sich in den Märzferien in fiese Schurk*innen, lernen wie man sich auf der Bühne prügelt, fragen was gerecht ist und erzählen die Legende des berühmtesten Räubers weiter. Trauen Sie sich, die wilde Bande im SchauSpielHaus kennenzulernen.

Leitung: Marie Petzold

Gefördert von »Zur Bühne«, dem Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«.

Kooperationspartner
Empfehlungen