FAQ-Room 2: Slavoj Žižek - Über Mandela hinaus ohne Mugabe zu werden

Einige postapokalyptische Überlegungen

„Die jüngsten Ereignisse in Griechenland – die erzwungene Kapitulation Syrizas – haben wieder einmal klar gemacht, wo die Schlüsselprobleme der heutigen Linken liegen: Wie können wir uns überhaupt eine Perspektive vorstellen, die tatsächlich die Macht des globalen Kapitals schwächt? Genauer: Was passiert, wenn eine „radikal linke“ Regierung gewählt wird? Was kann sie wirklich tun? Wie kann sie den sozialdemokratischen Kompromiss vermeiden ohne in die staatssozialistische Falle zu tappen?“ (Slavoj Žižek)

Slavoj Žižek, geboren 1949 in Ljubljana, ist Professor für Philosophie an der Universität Ljubljana in Slowenien und lehrt am Birkbeck College for the Humanities in London. Seine brillanten Publikationen und gleichermaßen inspirierenden wie unterhaltsamen Auftritte haben euphorische Zustimmung wie wilde Verdammung ausgelöst. Unbestreitbar ist er aber einer der einflussreichsten Intellektuellen und Analytiker des 21. Jahrhunderts und wichtigster Denker einer neuen Linken. Seine Key-Lecture in englischer Sprache am Deutschen SchauSpielHaus wird simultan ins Deutsche übersetzt.

>> 2. RANG OHNE SIMULTANÜBERSETZUNG
BITTE BEACHTEN SIE, DASS FÜR PLÄTZE IM 2. RANG KEINE SIMULTANÜBERSETZUNG GARANTIERT WERDEN KANN. KARTEN FÜR DEN 2. RANG SIND DAHER ZUM EINHEITSPREIS VON 9 € ERHÄLTLICH.

>> In unserem Podcast »HoerSpielHaus« können Sie einen kompletten Mitschnitt des Vortrags von Slavoj Žižek anhören.

Recommendations