„Sie hat Wut im Bauch. Im Herzen. In der Seele – und genauso schreibt sie – leidenschaftlich, rücksichtslos und zugleich mitfühlend.“ (Klaus Bednarz)

Peggy Parnass ist Schauspielerin, kämpferische Jüdin und vielfach ausgezeichnete Publizistin. Sie schrieb über siebzehn Jahre Gerichtsreportagen und Kolumnen für die linke Zeitschrift »Konkret«, drehte Filme, veröffentlichte Bücher und ist eine Ikone der Feminismus- und Schwulenbewegung.

Schon lange lebt sie in der Nachbarschaft des SchauSpielHauses im Hamburger Stadtteil St. Georg. Ensemblemitglied Michael Weber liest ausgewählte Texte von Peggy Parnass, aus »Auf dem Parnass der Schuhe« von Iven Einszehn und begibt sich im Gespräch mit Peggy Parnass auf eine persönliche und politische Reise.

Foto: Elke Walford

Recommendations