Lilith Stangenberg

Back to overview

Lilith Stangenberg

Geboren 1988 in Berlin. Begann ihre schauspielerische Laufbahn am P14 Jugendtheater der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin. Nach einigen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Basel spielte sie mit 20 Jahren am renommierten Schauspielhaus Zürich. Bereits 2010 wurde sie von "Theater Heute" als "Beste Nachwuchsschauspielerin des Jahres" ausgezeichnet.

Lilith Stangenberg ist neben dem Theater auch vor der Kamera aktiv; u.a. war sie in den Kino-Produktionen »Lügen und andere Wahrheiten", »Der Staat gegen Fritz Bauer«, gefolgt von »Wild« im Jahr 2016 zu sehen. Für ihre Hauptrolle in »Wild« wurde Lilith Stangenberg als beste Darstellerin beim „Evolution! Mallorca International Film Festival" ausgezeichnet, erhielt den „Günter Rohrbach Filmpreis" sowie den "Preis der Deutschen Filmkritik", als auch Nominierungen beim "Jupiter Award" und dem "Deutschen Filmpreis". 2017 war sie in »Die Griesnockerlaffäre« im Kino vertreten. In 2018 wird sie in dem Kinofilm »Idioten der Familie« zu sehen sein.

Am Deutschen SchauSpielHaus ist sie in Frank Castorfs Inszenierung von Eugene O’Neills »Der haarige Affe« zu sehen.