Jobs

You would like to work together with us? These are our current job offers


  • Stellenangebote


    Assistent*in für die Abteilung Kommunikation

    Das Deutsche SchauSpielHaus in Hamburg sucht ab der Spielzeit 2019/2020 eine*n Assistent*in für die Abteilung Kommunikation

     

    Das Deutsche SchauSpielHaus in Hamburg zählt zu den schönsten Theatergebäuden im deutschsprachigen Raum und es ist mit seinen 1.200 Sitzplätzen eines der größten Sprechtheater. Direkt hinter dem Hauptbahnhof im Herzen St. Georgs gelegen, blickt das Deutsche SchauSpielHaus auf eine über 100-jährige bewegte Geschichte zurück. Es wurde im Jahr 1900 durch eine private Initiative von Hamburger Bürgern gegründet und gehört heute zu den führenden Theatern in Deutschland.

    Zu Ihren Aufgaben gehören neben den üblichen Bürotätigkeiten:

    - die Erstellung des täglichen Pressespiegels;
    - die redaktionelle Vorbereitung von Presseaussendungen;
    - die Unterstützung der Organisation und Durchführung von Fotoproben und Presseterminen;
    - die organisatorische und planerische Unterstützung bei PR-Aktionen;
    - die Abwicklung von Druckerzeugnissen inkl. Produktionsplanung und Distribution;
    - die Umsetzung aller Maßnahmen der Hausgestaltung;
    - die Archivierung;
    - die Verantwortung für die Gastspielkommunikation.
    Sie entwickeln und koordinieren zudem Aktionen zur Kundenpflege und Neukundengewinnung und unterstützen zudem das Team bei Sonderprojekten (z.B. Theaternacht) und bei aushäusige Tätigkeiten (z.B. Straßenfeste).

    Ihr Profil:

    - eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Marketing oder Öffentlichkeitsarbeit und erste Erfahrungen im Bereich Kommunikation an einem Theater oder einer anderen Kultureinrichtung;
    - selbstständiges, teamorientiertes, zuverlässiges und effizientes Arbeiten;
    - freundliches und serviceorientiertes Auftreten im Umgang mit Zuschauern;
    - Kenntnisse aller gängigen Office-Anwendungen und Erfahrungen in der Arbeit mit Datenbanken;
    - eine hohe Belastbarkeit
    - ein hohes Maß an Motivation und Flexibilität sowie die Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen abends und an Wochenenden.

    Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet in einem der größten und renommiertesten Sprechtheater Deutschlands. Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem Normalvertag Bühne.

    Das Deutsche SchauSpielHaus fördert Gleichstellung und ein diskriminierungsfreies Umfeld. Wir beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten. Es bietet gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

    Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Gleichstellungsbescheides Ihrer Bewerbung bei. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich.

    Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 3/5/2019 an die Personalabteilung des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg, Kirchenallee 39, 20099 Hamburg oder in digitaler Form als eine einzelne pdf-Datei mit maximal 3MB an jobs@schauspielhaus.de


  • Assistance


    Please have a look over here.


  • Internships


    Please have a look over here.


  • Informationen nach Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung für Bewerber (gültig ab 25. Mai 2018)


    Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für unser Unternehmen. Wir möchten Sie nachfolgend über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns aufklären:

    Verantwortliche Stelle:

    Für die Datenerhebung und -verarbeitung ist das Unternehmen verantwortlich, bei dem Sie sich beworben haben.

    Daten, die wir benötigen:

    Bei der Bewerbung verarbeiten wir Daten von Ihnen, die wir im Rahmen der Bewerbung benötigen. Dies können Kontaktdaten, alle mit der Bewerbung in Verbindung stehenden Daten (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Antworten auf Fragen etc.) sowie ggf. Daten zur Bankverbindung (um Reisekosten zu erstatten) sein. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus § 26 Bundesdatenschutzgesetz.

    Datenlöschung:

    Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist existiert, werden die Daten gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich, bzw. das berechtigte Interesse an der Speicherung erloschen ist. Sofern keine Einstellung erfolgt, ist dies regelmäßig spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall.

    In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherung von einzelnen Daten kommen (z. B. Reisekostenabrechnung). Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bspw. aus der Abgabenordnung (6 Jahre) oder dem Handelsgesetzbuch (10 Jahre).

    Sofern es nicht zu einer Einstellung gekommen ist, Ihre Bewerbung aber weiterhin für uns interessant ist, fragen wir Sie, ob wir Ihre Bewerbung für künftige Stellenbesetzungen weiter vorhalten dürfen.

    Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten:

    Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und übermitteln diese nicht an Dritte.

    Ggf. setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister*innen ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.

    Ihre Datenschutzrechte:

    Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

    Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts oder des Arbeitsplatzes der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

    Unser Datenschutzbeauftragter:

    Sie haben zudem das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden, der bezüglich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet ist. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

    Dr. Uwe Schläger

    datenschutz nord GmbH

    Konsul-Smidt-Straße 88

    28217 Bremen

    Tel.: 0421 696632-0

    Fax: 0421 696632-11

    office@datenschutz-nord.de

    www.datenschutz-nord-gruppe.de

     

    Nähere Informationen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.