Your benefits with us

Kartentelefon +49 40 248713


  • D-Karte


    Mit der D-Karte gehen Sie und Ihre Begleitung immer mit 50% Ermäßigung ins Deutsche SchauSpielHaus. Die D-Karte kostet 99 €, ist im Kartenbüro oder Online-Verkauf erhältlich und berechtigt zum ermäßigten Eintritt für bis zu zwei Karten pro Vorstellung. Ausgenommen sind Premieren, Sonderveranstaltungen und Gastspiele. Die D-Karte ist nicht übertragbar. Besitzer*innen der D-Karte erhalten bei der Online-Buchung von Eintrittskarten nach Anmeldung im Online-Verkauf und Platzwahl automatisch den reduzierten Kartenpreis. Die D-Karte gilt ein Jahr und verlängert sich automatisch, sofern sie nicht bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt wird.

    D-Karte kaufen


  • FerienPassSchauSpielHaus


    Mit dem FerienPass erhalten Sie ein ganzes Jahr lang 50% Rabatt auf den regulären Preis für ausgewählte Vorstellungen im SchauSpielHaus während der Hamburger Schulferien. Schüler*innen, Studierende und Azubis zahlen mit dem FerienPass 7 € auf allen Plätzen. Sie erhalten den FerienPassSchauSpielHaus zum Preis von 10 € im Kartenbüro sowie im Online -Verkauf. Besitzer*innen des FerienPasses erhalten bei der Online-Buchung von Eintrittskarten nach Anmeldung im Online-Verkauf und Platzwahl automatisch den reduzierten Kartenpreis.

     

    FerienPassSchauSpielHaus kaufen

     

    Der FerienPass SchauSpielHaus 2019 gilt während der Hamburger Schulferien:

    Herbstferien: 4/10/2019 bis 20/10/2019 und 1/11/2019

    Weihnachtsferien: 21/12/2019 bis 5/1/2020

     

     

    FerienPass-Vorstellungen in den Herbstferien:

     

    Der Kaufmann von Venedig
    Komödie von William Shakespeare in einer Übersetzung von Werner Buhss
    Regie: Karin Beier
    Do, 3/10 um 18.00 Uhr

     

    Häuptling Abendwind
    von Johann Nepomuk Nestroy
    Regie: Christoph Marthaler
    Do, 3/10 um 20.00 Uhr
    So, 6/10 um 16.00 Uhr und 20.00 Uhr
    (MalerSaal)

     

    Anna Karenina – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
    von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht nach Lew Tolstoi
    Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
    Fr, 4/10 um 20.00 Uhr

     

    Die Nibelungen – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
    von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
    Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
    Sa, 5/10 um 20.00 Uhr
    Sa, 12/10 um 20.00 Uhr

     

    Am Königsweg
    von Elfriede Jelinek
    Regie: Falk Richter
    So, 6/10 um 19.00 Uhr

     

    Dominique Horwitz / Jourist Quartett
    Liebe und andere Unglücksfälle
    Konzerttangos aus Russland von Efim Jourist und russische Erzählungen von Iwan Bunin
    Mi, 9/10 um 20.00 Uhr 

     

    Stalker – Picknick am Wegesrand
    nach Andrei Tarkowski & Arkadi und Boris Strugatzki
    Fassung von David Czesienski und Bastian Lomsché
    Regie: David Czesienski (Prinzip Gonzo)
    Mi, 9/10 um 20.00 Uhr
    Do, 10/10 um 19.30 Uhr
    (MalerSaal)

     

    Probleme, Probleme, Probleme
    von René Pollesch
    Regie: René Pollesch
    Do, 10/10 um 20.00 Uhr

     

    Die Übriggebliebenen
    nach Thomas Bernhard
    aus »Vor dem Ruhestand«, »Ritter, Dene, Voss«, »Auslöschung. Ein Zerfall«
    Fassung von Karin Henkel und Rita Thiele
    Regie: Karin Henkel
    So, 13/10 um 19.00 Uhr

     

    Die Präsidentinnen
    von Werner Schwab
    Regie: Viktor Bodo
    Mo, 14/10 um 19.30 Uhr
    Di, 15/10 um 19.30 Uhr

     

    Anatomie eines Suizids
    von Alice Birch
    Deutsch von Corinna Brocher
    Regie: Katie Mitchell
    Do, 17/10 um 19.30 Uhr (Premiere)
    So, 20/10 um 16.00 Uhr
    Mo, 21/10 um 19.30 Uhr

     

    König Lear
    von William Shakespeare
    Deutsch von Rainer Iwersen
    Regie: Karin Beier
    Fr, 18/10 um 19.30 Uhr
    Sa, 19/10 um 19.30 Uhr

     

     

    FerienPass-Vorstellungen rund um den 1/11 (beweglicher Ferientag):

     

    Probleme, Probleme, Probleme
    von René Pollesch
    Regie: René Pollesch
    Do, 31/10 um 18.00 Uhr
    Sa, 2/11 um 19.30 Uhr

     

    Ab jetzt
    Komödie von Alan Ayckbourn
    Regie: Karin Beier
    Fr, 1/11 um 20.00 Uhr

     

    Sophie Passmann liest
    »Alte weiße Männer. Ein Schlichtungsversuch«
    So, 3/11 um 20.00 Uhr

     

     

    FerienPass-Vorstellungen in den Weihnachtsferien:

     

    Anatomie eines Suizids
    von Alice Birch
    Deutsch von Corinna Brocher
    Regie: Katie Mitchell
    Fr, 20/12 um 19.30 Uhr

      

    Der Messias
    Eine Weihnachtsfarce von Patrick Barlow
    Deutsch von Volker Ludwig und Ulrike Hofmann
    Regie: Nikola Weisse
    So, 22/12 um 18.00 Uhr

     

    Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
    von Edward Albee
    Regie: Karin Beier
    Mo, 23/12 um 19.30 Uhr

     

    Robin Hood
    Ein Familienstück von Markus Bothe und Nora Khuon
    Regie: Markus Bothe
    Mi, 25/12 um 17.00 Uhr
    Mi, 1/1 um 14.00 Uhr

     

    Der goldene Handschuh
    von Studio Braun nach dem Roman von Heinz Strunk
    Regie: Studio Braun
    Mo, 30/12 um 20.00 Uhr

     

    Die Nibelungen – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
    von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
    Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
    Di, 31/12, 17.30 Uhr

      

    Die einzelnen Vorstellungen, bei denen der FerienPassSchauSpielHaus 2019 gilt, finden Sie entsprechend markiert auch im Kalender.

    FerienPassSchauSpielHaus kaufen


  • Gemischtes Doppel


    Jeden Monat bieten wir Ihnen zwei Vorstellungen zum halben Preis an. Das Kombi-Ticket ist für die Platzgrupp en A bis D mit 50% Ersparnis auf den regulären Vollpreis an der Theaterkasse, telefonisch und online buchbar. Die jeweils angebotenen Vorstellungen entnehmen Sie bitte dem Monatsspielplan oder abonnieren Sie unsere Newsletter unter www.schauspielhaus.de/newsletter und Sie werden rechtzeitig zum Vorverkaufsbeginn und weitere Neuigkeiten informiert.

     Sehen Sie zwei Stücke zum halben Preis! Im November bieten wir Ihnen am 13/11 »Rose Bernd« und am 25/11 »Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie« als Gemischtes Doppel an. Das Kombi-Ticket ist für die Platzgruppen A bis D mit 50% Ersparnis auf den Vollpreis an der Theaterkasse, telefonisch und online buchbar.


  • Your D-Tag


    Theatre tickets for 5 €! Students and apprentices up to 29 years of age can buy tickets for performances on every 1st Thursday of the month for only 5 € (excluding special events). On all seats. From when tickets go on sale. Tickets can be booked at the Ticket Office, by telephone or online. It pays to be quick, as this is a limited offer.


  • FamilienCard


    Mit der FamilienCard kommen Sie eine Spielzeit mit der ganzen Familie zum günstigen Preis ins Deutsche SchauSpielHaus, in die Staatsoper Hamburg und ins Thalia Theater. Bis zu zwei Erwachsene in Begleitung von Kindern oder Jugendlichen bis 18 Jahre erhalten eine Ermäßigung von 10% auf den Kartenpreis. Kinder und Jugendliche zahlen nur 8 € im Deutschen SchauSpielHaus und im Thalia Theater sowie 10 € in der Staatsoper. Ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und Sonderveranstaltungen. Sie erhalten die FamilienCard 2019–20 zum Preis von 15 € im Kartenbüro.


  • Gruppenrabatte


    Begeistern Sie andere für einen Theaterbesuch oder machen Sie einen Betriebs- oder Vereinsausflug ins Deutsche SchauSpielHaus und profitieren Sie von unseren Vergünstigungen für Gruppen:

    Ab 10 Personen 10% Ermäßigung

    Ab 30 Personen 20% Ermäßigung

    Ab 50 Personen 30% Ermäßigung

     

    Für Schulklassen beachten Sie bitte das gesonderte Kartenangebot.


  • Schulklassen


    Schulgruppen zahlen ab 6,50 € (unter 6 Jahren 5,50 €) pro Person.

    Ermäßigte Karten für Lehrer*innen und Schulgruppen (ab 12 Schüler*innen) können per E-Mail an schulkarten@schauspielhaus.de oder unter Tel. 040.24 87 12 99 bestellt werden.