Sybille Meier

Geboren 1971 bei Freiburg. Studium der Germanistik und Klassischen Philologie an der Universität Heidelberg. Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Erstes Engagement als Dramaturgin an das Theater an der Ruhr unter der Leitung von Robert Ciulli, anschließend Wechsel an das Düsseldorfer Schauspielhaus für sechs Jahre. Von 2007 bis 2013 ist sie Dramaturgin am Schauspiel Köln unter der Intendanz von Karin Beier, mit der sie im selben Jahr ans Deutsche SchauSpielHaus Hamburg wechselt. Neben ihrer Arbeit als Dramaturgin übernimmt sie verschiedene Lehrtätigkeiten am Institut für Medienkultur und Theater an der Universität Köln, an der Zürcher Hochschule der Künste, an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, an der Hochschule für Musik und Theater sowie an der Universität Hamburg. Seit vielen Jahren arbeitet Sybille Meier kontinuierlich mit Karin Beier, SIGNA, Katie Mitchell, Karin Henkel, Viktor Bodó, Barbara Bürk und Clemens Sienknecht zusammen.

In der Spielzeit 2023/24 zeigt sie sich verantwortlich für das fünfteilige Projekt "ANTHROPOLIS" und wird zur Leitenden Dramaturgin.

Inszenierungen mit Sybille Meier

ANTHROPOLIS / Rocket&Wink
In Kooperation mit der Universität Hamburg (Theaterforschung) und der HfMT