Ihr Besuch im SchauSpielHaus

Unsere Spielstätten

SchauSpielHaus, MalerSaal, RangFoyer

Kirchenallee 39
20099 Hamburg

Verkehrsanbindung: Bus-, U- und S-Bahn-Station Hauptbahnhof

Deutsches Schauspielhaus / Katrin Trautner

Junges SchauSpielHaus

Wiesendamm 28
22305 Hamburg

Verkehrsanbindung: U- und S-Bahn-Station Barmbek

Riccarda Russo

NEW HAMBURG

Immanuelkirche
Wilhelmsburger Str. 73
20539 Hamburg-Veddel

Verkehrsanbindung: S-Bahn-Station Veddel

New Hamburg Christian Bartsch

Anreise mit dem HVV

Ihre Eintrittskarte gilt am Veranstaltungstag innerhalb des HVV-Gesamtbereichs auch als Fahrkarte für die Hin- und Rückfahrt zum jeweiligen Spielort. Sonderveranstaltungen und ausgewählte Rabattierungen sind von dieser Regelung ausgenommen. Bitte prüfen Sie daher vor Fahrtantritt, ob Ihre Eintrittskarte als HVV-Fahrkarte markiert ist. Planen Sie hier Ihre Anreise.

Anreise mit dem Auto

Für die Anreise mit dem Auto stehen verschiedene Parkmöglichkeiten in der Nähe des SchauSpielHauses zur Verfügung. 

Ein Parkhaus befindet sich direkt hinter dem Theatergebäude (Einfahrt über Lange Reihe / Baumeisterstraße / Borgesch). Besucher*innen von Vorstellungen im Deutschen SchauSpielHaus parken zu einem Sonderpreis von 5 €. Dieser Sondertarif gilt ab 90 Minuten vor Beginn der Vorstellung und ist vor der Vorstellung beim Parkhauspersonal gegen Vorlage der Eintrittskarte zu zahlen.

Im Theater

Gastronomie

Unser gastronomischer Partner Schmidt & Schmidtchen versorgt Sie vor und während der Vorstellung mit Getränken und Snacks.

Garderobe

Die Garderobengebühr beträgt im Deutschen SchauSpielHaus 1,50 €. Gepäck ist frei.

Previsit-E-Mails

Wenn Sie uns beim Kartenkauf Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, erhalten Sie zwei Tage vor Ihrem Vorstellungsbesuch eine Erinnerungs-E-Mail mit allen Infos zu Ihrem Besuch und aktuellen Informationen wie z.B. Einführungen. Sie können diesen Service jederzeit mit einem Klick auf den Abmeldelink in einer Previsit-E-Mail abbestellen.

Barrierefreiheit

Parkplätze, Zugang und Fahrstuhl

Unweit des Haupteinganges befinden sich folgende behindertengerechte Parkplätze: zwei in der Ellmenreichstraße sowie ein weiterer in der Straße Borgesch. Im Parkhaus hinter dem Theatergebäude gibt es zwei weitere barrierefreie Parkplätze (nach der Einfahrt, rechte Seite), die kostenpflichtig sind. Der Zugang zum Kartenbüro ist barrierefrei.
Die Spielstätte SchauSpielHaus verfügt nicht über Fahrstühle. Wir empfehlen Personen mit eingeschränkter Mobilität, Karten für Plätze im Parkett zu erwerben bzw. sich zuvor im Kartenbüro zu informieren. Die Spielstätte MalerSaal verfügt hingegen über einen Fahrstuhl.

Ermäßigung

Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 erhalten gegen Nachweis 50% Ermäßigung. Sofern das Merkmal „B“ im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist, erhält eine Begleitperson ebenfalls eine um 50% ermäßigte Karte.
Weitere Informationen zum Kartenkauf.

Rollstuhlplätze

Im Parkett des SchauSpielHauses und im MalerSaal befinden sich Rollstuhlplätze.

Toiletten

SchauSpielHaus und MalerSaal verfügen über behindertengerechte Toiletten.

Seh- und Hörhilfen

Bei Vorstellungen im SchauSpielHaus können Theatergläser gegen Pfand an der Garderobe geliehen werden. 

Außerdem steht im SchauSpielHaus eine Hörverstärkungsanlage zur Verfügung. Die Geräte werden durch die Platzanweiser*innen ausgegeben: Smartphone-Nutzer*innen können über die kostenlose App »Sennheiser MobileConnect« der Vorstellung hörverstärkt folgen. Es stehen dafür auch iPods und Kopfhörer zum Verleih bereit. Die Hörverstärkung ist auf fast allen Plätzen verfügbar. Ideal sind aber Plätze in der Fläche Parkett (nicht unter dem 1. Rang) oder im 1 und 2. Rang (Im 1. Rang gerne in den vorderen Reihen).

Bitte informieren Sie sich vor dem Kartenkauf beim Kartenservice per E-Mail an kartenservice@schauspielhaus.de oder 040.24 87 13.

Diejenigen Besucher, die nicht mit Kopfhörern hören können (CI-und Hörgeräteträger), werden gebeten einen Empfänger mitzubringen.

Hier können Sie Informationen zu unserer Hörverstärkung herunterladen. 

Audiodeskription

Die Audiodeskription wird über einen Kanal der Hörverstärkungsanlage des SchauSpielHauses übertragen. Zum Empfang benötigen Sie die kostenlose App »Sennheiser MobileConnect«. An den Garderoben sind zudem Endgeräte und Kopfhörer zum Verleih erhältlich. Bitte wenden Sie sich bei Fragen im Vorfeld an den Kartenservice unter 040.24 87 13. Am Abend selbst ist Ihnen das Vorderhauspersonal gerne behilflich.

Diejenigen Besucher*innen, die nicht mit Kopfhörern hören können (CI-und Hörgeräteträger) werden gebeten einen Empfänger mitzubringen. Kleine Sender für Induktion sind auch an den Garderoben verfügbar, Bluetooth hingegen nicht.

Hier können Sie weitere Informationen zur Hörverstärkungsanlage herunterladen.

Inklusive Entdeckertour mit Untertitel und Audiodeskription

Vorhang auf für mehr Inklusion!


Dies ist ein Ausschnitt der „Inklusiven Entdeckertour“, der Tour für Alle und für alle Sinne.
Denn bei diesem Rundgang lässt sich Theater nicht nur sehen, sondern auch fühlen, hören, riechen und sogar schmecken – und dies vor, auf und hinter der Bühne!


Die Originaltour dauert 1,5h und ist ein lebendiges, interaktives PLAYdoyer für gelebte Inklusion und Kulturelle Teilhabe (bedingt barrierefrei).

Konzeption/Ansprechperson: Nadja Buhre (SBV)
sbv.buhre@schauspielhaus.de

Informationen und digitaler Service

Leporello als pdf-Download

Der Monatsspielplan kann ab VVK-Beginn als pdf hier hier von unserer Website heruntergeladen werden.

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Informationen und aktuellen Spieltermine: https://www.schauspielhaus.de/de_DE/newsletter

Soziale Medien

Sprechen Sie mit uns und schauen Sie hinter die Kulissen des Deutschen SchauSpielHauses: Aktuelle Informationen, Fotos, Videos und Geschichten vor, auf und vor allem hinter der Bühne finden Sie auf FacebookTwitter und Instagram.

Stückeinführung im Theaterpodcast

Bei ausgewählten Vorstellungsterminen gibt es Stückeinführungen durch den*die Dramaturg*in. Die Termine zu den Einführungen entnehmen Sie bitte dem monatlichen Spielplan.

Jederzeit verfügbar sind unsere Stückeinführungen zum Hören. In der Reihe »Vorgestellt« erhalten Sie durch O-Töne und Interviews mit den Regisseur*innen und/oder Schauspieler*innen kurze Einblicke in unsere Produktionen. Hier geht es zum HörSpielHaus.

Einführungen

Die Dramaturgie bietet regelmäßig eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn kostenlose Einführungen an. Die Termine finden Sie im monatlichen Spielplan.

Führungen

Lernen Sie unser Haus kennen und werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen. Termine finden Sie im Monatsspielplan.

Programmhefte

Zu Vorstellungen, im Kartenbüro oder an der Tageskasse erhalten Sie Programmhefte mit Hintergrundinformationen.

Gut zu wissen

Video-, Ton- und Bildaufnahmen

Video-, Bild- und Tonaufnahmen während der Vorstellungen sind aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

Mobiltelefonie

Bitte schalten Sie während der Vorstellungen die Signaltöne Ihres Mobiltelefons oder anderer elektronischer Geräte aus. Bei Vorstellungen im MalerSaal bitten wir Sie, Ihre Mobilgeräte in den Flugmodus zu setzen oder ganz auszuschalten. Hier können die Funkwellen zu technischen Beeinflussungen der Vorstellung führen.

Nacheinlass

Die Vorstellungen beginnen pünktlich. Unser Einlasspersonal hilft Ihnen gerne weiter, sollten Sie einmal zu spät kommen. Sie werden dann so bald wie möglich in den Theatersaal gelassen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass dies in Abhängigkeit vom Vorstellungsablauf je nach Produktion nur zu bestimmten Zeiten oder ggf. erst in der Pause möglich ist. In seltenen Ausnahmefällen kann kein Nacheinlass gewährt werden.

Ermäßigungsnachweis

Bitte halten Sie beim Einlass den Nachweis ihrer Ermäßigungsberechtigung (z.B. Studentenausweis) bereit. Ohne diesen Nachweis müssen wir Sie ggf. bitten nachzuzahlen.

Fundsachen

Das Garderobenpersonal nimmt Fundsachen und Anzeigen bezüglich verlorener Gegenstände entgegen. Stellen Sie nach Ihrem Theaterbesuch den Verlust eines Gegenstandes fest, wenden Sie sich bitte per E-Mail an: fundsachen@schauspielhaus.de