FAQ-Room 3: Welches Land wollen wir sein?

Premiere am / 12/01/2016
SchauSpielHaus
1 Stunde
30 Minuten

Mit: Friedrich von Borries (Architekt und Professor für Designtheorie), Sieghard Wilm (Pastor an der St. Pauli Kirche), Bettina Stucky, Moderation: Christian Rabhansl

Zwei epochale Geschehnisse kommen im Herbst 2015 zusammen: die Angriffe des islamistischen Terrorismus und die globalen Flüchtlingsbewegungen. Beides trifft Europa in seinem Selbstverständnis. Für uns heißt das: Welche Haltung erweist sich als geeignet, um mit den Herausforderungen erfolgreich umzugehen? Auch nach den anti-zivilisatorischen Anschlägen von Paris ist die Haltung mehrheitlich: Freiheit ist der Kern unserer Lebens- und Gesellschaftsform. Gerade darum ist es aber notwendig, diese Debatte offensiv zu führen: Wollen wir eine offene Gesellschaft sein, geleitet von Freiheits- und Menschenrechtsidealen, oder eine exklusive Gesellschaft, die ihre Identität vor gefühlten äußeren Bedrohungen sichert?

Freie Platzwahl bei dieser Veranstaltung.

Eine Initiative von Harald Welzer FUTURZWEI. Stiftung für Zukunftsfähigkeit und Alexander Carius adelphi-research
Unterstützt von Deutschlandradio Kultur

www.die-offene-gesellschaft.de