Sven Regener liest Franz Kafka: »Amerika«

Lesung
SchauSpielHaus
Sven Regener / Charlotte Goltermann

»Amerika« ist für das Werk Franz Kafkas ein guter Einstieg, denn man kann das Buch auch fröhlich als Abenteuerroman lesen, in dem zwar sprachlich immer mal wieder die Perspektiven verrutschen, der eine Satz dem anderen widerspricht, Überdeutlichkeit mehr zur Vernebelung als zur Aufklärung beiträgt, aber was soll's, die Geschichte ist gut und man will wissen wie es weitergeht, und es geht immer weiter, weil Karl Roßmann ein wackerer Held ist, der alles Mögliche tut, bloß nicht lockerlassen. Aber das ist natürlich noch nicht einmal die halbe Miete...“ (Sven Regener)

„Wer Sven Regeners Kafka gehört hat, will mehr!“ (FAZ)