Die Bratschen von Miranda

Perlen der Musik – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
SchauSpielHaus
Die Bratschen von Miranda

Das Warten hat ein Ende! Endlich lässt das Nationalorchester von Miranda seine elementare musikalische Urgewalt über die Hamburger hereinbrechen. Freuen sie sich auf 100 Minuten musikalische Feinschmeckerei mit rhythmisch gepfefferter Lebenslust aus einem unbekannten Land zwischen gestern und morgen.

Lassen sie sich in eine wahrhaft exotische Welt verführen, die traditionelle sowie mirandolesische Klänge zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen verbindet.

Erleben sie ein kammertheatralisches Großkonzert mit den Bratschen des Elbphilharmonischen Orchesters und einer Rassel unter der Leitung des am Deutschen SchauSpielHaus durch »Effi Briest … «, »Anna Karenina … «, »Die Nibelungen ...« – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie und »Günther Gründgens – ein Leben, zu wahr, um schön zu sein« bekannten Regiepaares Barbara Bürk und Clemens Sienknecht.

„Great!“ (Jimmy Fallon), „Abendunterhaltung mit Niveau.“ (Günther Jauch), „Eine Bratschengruppe von Welt!“ (Roland Kaiser)