Preise und Ermäßigungen

Schauspielhaus Saal / Trautner

Ihre Vorteile bei uns

Die Probe-D-Karte

Starten Sie mit der Probe-D-Karte 40% ermäßigt in die neue Spielzeit.

Für 19,90 € können Sie zum Spielzeitstart unsere D-Karte ausprobieren – und noch jemanden mitnehmen!

Ihre Vorteile:

- 40 % Ermäßigung auf den Vollpreis
- für alle Vorstellungen im Zeitraum 24/8 bis 31/10/2022
- für bis zu zwei Karten pro Vorstellung
- in allen Spielstätten

Die Probe-D-Karte kostet einmalig 19,90 € und verlängert sich nicht automatisch. Sie ist online sowie an der Tageskasse erhältlich. Bei der Online-Buchung von Karten mit der Probe-D-Karte wird der Rabatt im Warenkorb automatisch angewendet. Ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und Sonderveranstaltungen.

Probe-D-Karte kaufen

D-Karte

Mit der D-Karte gehen Sie und Ihre Begleitung immer mit 40% Ermäßigung ins Deutsche SchauSpielHaus. Die D-Karte kostet 99 €, ist im Kartenbüro oder Online-Verkauf erhältlich und berechtigt zum ermäßigten Eintritt für bis zu zwei Karten pro Vorstellung. Ausgenommen sind Premieren, Sonderveranstaltungen und Gastspiele. Die D-Karte ist nicht übertragbar. Besitzer*innen der D-Karte erhalten bei der Online-Buchung von Eintrittskarten nach Anmeldung im Online-Verkauf und Platzwahl automatisch den reduzierten Kartenpreis. Die D-Karte gilt ein Jahr und verlängert sich automatisch, sofern sie nicht bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt wird.

Für 9 € ins Theater

Das 9 €-Ticket für’s Theater: auf allen Plätzen im SchauSpielHaus, MalerSaal und RangFoyer, bei (fast) allen Vorstellungen!

Für Studierende, Schüler*innen und Auszubildende bis einschließlich 29 Jahre, Teilnehmende an Freiwilligendiensten (BFD, FSJ, FÖJ), Empfänger*innen von Leistungen nach dem SGB II sowie Empfänger*innen von Leistungen gemäß Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Es ist für alle Vorstellungen im SchauSpielHaus, MalerSaal und RangFoyer buchbar, ausgenommen sind Gastspiele, Sonderveranstaltungen sowie das Familienstück »Herr der Diebe«.

Die 10er-Karte für SchauSpielHaus und MalerSaal

Mit der 10er-Karte sehen Sie ganz flexibel Vorstellungen im SchauSpielHaus (PK 1-3) und MalerSaal (PK 6). Zehnmal alleine, fünfmal zu zweit oder einmal mit neun Freund*innen – wie Sie wollen und wann Sie wollen.

PlatzGruppe A 289 €
PlatzGruppe B 239 €
PlatzGruppe C 189 €

Die 10er-Karte ersetzt die bisherigen WahlAbos. Diese zehn Schecks verlängern sich nicht automatisch und müssen bis zum Ende der Saison 2022-23 eingelöst werden.

Die 10er-Karte ist auch online erhältlich.

Die 5er-Karte für das Junge SchauSpielHaus

Fünf Besuche im Jungen SchauSpielHaus für nur 35 € – ob fünfmal allein oder mehrfach in Begleitung, das entscheiden Sie.

Die 5er-Karte ersetzt die bisherigen WahlAbos. Diese fünf Schecks verlängern sich nicht automatisch und müssen bis zum Ende der Saison 2022-23 eingelöst werden.

Die 5er-Karte ist auch online erhältlich.

Gruppenrabatte

Begeistern Sie andere für einen Theaterbesuch oder machen Sie einen Betriebs- oder Vereinsausflug ins Deutsche SchauSpielHaus und profitieren Sie von unseren Vergünstigungen für Gruppen:

Ab 10 Personen 10% Ermäßigung
Ab 30 Personen 20% Ermäßigung
Ab 50 Personen 30% Ermäßigung

Für Schulklassen beachten Sie bitte das gesonderte Kartenangebot.

Der SuperTag

Neu ab der Spielzeit 2022-23: der SuperTag. Immer mal wieder erklären wir einen Tag zum Super(Spar)Tag. Hier gibt es alle Karten 50 % ermäßigt – und zwar für alle! Persönlich an der Kasse, telefonisch aber auch online buchbar. Der Termin ist entsprechend im Leporello und online gekennzeichnet. Lassen Sie sich also überraschen, wo der Super(Spar)Spar-Tag auftaucht. Diese Ermäßigung ist nicht mit anderen Rabatten oder Aktionen kombinierbar. Änderungen vorbehalten.

FerienPassSchauSpielHaus

Mit dem FerienPass erhalten Sie während einer Spielzeit 50% Rabatt auf den regulären Preis für ausgewählte Vorstellungen im SchauSpielHaus während der Hamburger Schulferien. Schüler*innen, Studierende und Azubis zahlen mit dem FerienPass 6 € auf allen Plätzen. Sie erhalten den FerienPass SchauSpielHaus zum Preis von 20 € im Kartenbüro sowie im Online-Verkauf. Besitzer*innen des FerienPasses erhalten bei der Online-Buchung von Eintrittskarten nach Anmeldung im Online-Verkauf und Platzwahl automatisch den reduzierten Kartenpreis.pielHaus 2021 gilt während der Hamburger Schulferien:

Der FerienPass SchauSpielHaus 2022 gilt während der Hamburger Schulferien:

Herbst (10-21/10/22), Weihnachten (23/12/21-6/1/23), Winter (27/01/23), Ostern (6-17/3/23), Pfingsten (15-19/5/23). Die einzelnen, gültigen Vorstellungstermine entnehmen Sie bitte dem Spielplan.

FerienPass SchauSpielHaus 2022 ermäßigt

Sie erhalten Karten zum Preis von 6 EUR für ausgewählte Vorstellungen im Großen Haus in den Hamburger Schulferien. Herbst (10-21/10/22), Weihnachten (23/12/21-6/1/23), Winter (27/01/23), Ostern (6-17/3/23), Pfingsten (15-19/5/23): Die einzelnen, gültigen Vorstellungstermine entnehmen Sie bitte dem Spielplan.

FerienPassSchauSpielHaus kaufen

Die Termine im Oktober:

Fr, 7/10 um 19.30 im SchauSpielHaus

Revolution

von Viktor Martinowitsch
Deutsch von Thomas Weiler
Regie: Dušan David Pařízek

Sa, 8/10 um 19.00 Uhr im SchauSpielHaus

Richard the Kid & the King

nach William Shakespeare
Fassung von Karin Henkel, Sybille Meier und Andrea Schwieter
Mit Texten aus »Eddy the King« aus »Schlachten!« von Tom Lanoye und Luk Perceval
Deutsch von Rainer Kersten
Regie: Karin Henkel

Sa, 8/10 um 20.00 Uhr im MalerSaal

Was Nina wusste

von David Grossman
Deutsch von Anne Birkenhauer
Regie: Dušan David Pařízek

So, 9/10 um 20.00 Uhr im SchauSpielHaus

Die Jagdgesellschaft

von Thomas Bernhard
Regie: Herbert Fritsch

Di, 11/10 um 20.00 Uhr im MalerSaal

Café Populaire

Hamburger Fassung
von Nora Abdel-Maksoud
Regie: Sebastian Kreyer

Mi, 12/10 um 20.00 Uhr im SchauSpielHaus

Die Nibelungen – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie

von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht

Do, 13/10 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Macbeth

nach William Shakespeare
Deutsch von Thomas Brasch
Regie: Karin Henkel

Do, 13/10 um 20.00 Uhr im MalerSaal

Café Populaire

Hamburger Fassung
von Nora Abdel-Maksoud
Regie: Sebastian Kreyer

Fr, 14/10 um 19.30 im SchauSpielHaus

Kindeswohl

von Ian McEwan / Bühnenadaption des Romans »The Children Act«
von Karin Beier und Sybille Meier
aus dem Englischen von Werner Schmitz
Regie: Karin Beier

Sa, 15/10 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Die Freiheit einer Frau

nach dem Buch von Édouard Louis
aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel
in einer Fassung von Falk Richter
Regie: Falk Richter

So, 16/10 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Günther Gründgens – ein Leben, zu wahr, um schön zu sein

Musikalischer Festakt von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht

Mi, 19/10 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Macbeth

nach William Shakespeare
Deutsch von Thomas Brasch
Regie: Karin Henkel

Fr, 21/10 um 20.00 Uhr

Günther Gründgens – ein Leben, zu wahr, um schön zu sein

Musikalischer Festakt von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht

Sa, 22/10 um 19.30 im SchauSpielHaus

Die Freiheit einer Frau

nach dem Buch von Édouard Louis
aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel
in einer Fassung von Falk Richter
Regie: Falk Richter

So, 23/10 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Macbeth

nach William Shakespeare
Deutsch von Thomas Brasch
Regie: Karin Henkel

So, 30/10 um 18.00 Uhr im SchauSpielHaus

Richard the Kid & the King

nach William Shakespeare
Fassung von Karin Henkel, Sybille Meier und Andrea Schwieter
Mit Texten aus »Eddy the King« aus »Schlachten!« von Tom Lanoye und Luk Perceval
Deutsch von Rainer Kersten
Regie: Karin Henkel

Mo, 31/10 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Woyzeck 

von Georg Büchner
in einer Fassung von Lucia Bihler und Mats Süthoff
Regie: Lucia Bihler

Mo, 31/10 um 20.00 Uhr im MalerSaal

Protec/Attac

von Julia Mounsey & Peter Mills Weiss
Deutsch von Lydia Nagel
Regie: Julia Mounsey & Peter Mills Weiss

Di, 1/11 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Das Schloss

von Franz Kafka
Regie: Viktor Bodo

 

 

FamilienCard

Mit der FamilienCard kommen Sie eine Spielzeit mit der ganzen Familie zum günstigen Preis ins Deutsche SchauSpielHaus, in die Staatsoper Hamburg und ins Thalia Theater. Bis zu zwei Erwachsene in Begleitung von Kindern oder Jugendlichen bis 18 Jahre erhalten eine Ermäßigung von 10% auf den Kartenpreis. Kinder und Jugendliche zahlen nur 8 € im Deutschen SchauSpielHaus und im Thalia Theater sowie 10 € in der Staatsoper. Ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und Sonderveranstaltungen. Sie erhalten die FamilienCard zum Preis von 15 € im Kartenbüro.

Kartenbüro

Ermäßigungen

Schüler*innen, Studierende und Auszubildende

Das 9 €-Ticket für’s Theater: auf allen Plätzen im SchauSpielHaus, MalerSaal und RangFoyer, bei (fast) allen Vorstellungen!

Kinder, Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende unter 30 Jahre, Arbeitslose (ALG I) und Sozialleistungsempfänger*innen (nach SGB II, SGB XII, AsylbLG) erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises an der Kasse ermäßigte Karten zum Aktionspreis von 9 € (im Jungen SchauSpielHaus 8 €) solange der Vorrat reicht. Bei Premieren und Sonderveranstaltungen sowie beim Familienstück »Herr der Diebe« gelten gesonderte ermäßigte Preise.

Menschen mit Behinderung

Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 erhalten gegen Nachweis 50% Ermäßigung. Sofern das Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist, erhält eine Begleitperson ebenfalls eine zu 50% ermäßigte Karte. Ausgenommen sind ggf. Gastspiele und Sonderveranstaltungen.

Gruppen

Begeistern Sie andere für einen Theaterbesuch oder machen Sie einen Betriebs- oder Vereinsausflug ins Deutsche SchauSpielHaus und profitieren Sie von unseren Vergünstigungen für Gruppen:

Ab 10 Personen 10 % Ermäßigung
Ab 30 Personen 20 % Ermäßigung
Ab 50 Personen 30 % Ermäßigung

Schulklassen

Schulgruppen zahlen ab 7 € (unter 6 Jahren 6,50 €) pro Person.

Ermäßigte Karten für Lehrer*innen und Schulgruppen (ab 12 Schüler*innen) können per E-Mail an schulkarten@schauspielhaus.de oder unter Tel. 040.: 248713 bestellt werden.

Familienpreis Junges SchauSpielHaus

Familienpreis Junges SchauSpielHaus: ab drei Besucher*innen, davon mind. eine minderjährige Person, zahlt nur eine erwachsene Person den vollen Preis, jede weitere Person € 7,50.

Inhaber*innen der NDR Kultur Karte

Inhaber*innen der NDR Kultur Karte erhalten 20% Ermäßigung auf ausgewählte Vorstellungen, die im NDR-Kultur-Newsletter veröffentlicht werden.

SchauSpielHaus

Saalplan
PlatzGruppe PK1 PK2 PK3 PK4
A (gelb) € 31 € 40 € 53 € 74
B (rot) € 23,50 € 30 € 42 € 60
C (blau) € 16 € 21,50 € 32 € 45
D (orange) € 11,50 € 15 € 19,50 € 26
E (grün) € 9 € 9 € 11 € 15
Ermäßigt € 10 € 10 € 10 € 14
Studierende, Schüler*innen und Auszubildende bis einschließlich 29 Jahre, etc. € 9 € 9 € 9 € 9

MalerSaal

PlatzGruppe PK5 PK6
A € 29 € 14
Ermäßigt € 25 € 10
Studierende, Schüler*innen und Auszubildende bis einschließlich 29 Jahre, etc. € 9 € 9

Junges SchauSpielHaus

PlatzGruppe
A € 14
Ermäßigt € 8
Sonderkonditionen für Schulklassen

Kartenbüro

Kirchenallee 39
20099 Hamburg

Ihr Kontakt zu uns

Saal Schauspielhaus / Trautner

Aktuelle Informationen

Das Kartenbüro ist für Sie wie folgt geöffnet:
Mo-Fr 11.00-19.00 / Sa 12.00-19.00 Uhr / So drei Std. vor Vorstellungsbeginn

Kartentelefon
Mo-Fr 10.00-19.00 / Sa 12.00-19.00 Uhr

Der Vorverkauf startet in der Regel am letzten Freitag eines Monats für den übernächsten Monat.

Schauspielhaus

Karten online kaufen

Wann immer Sie möchten in unserem Online-Verkauf.

Saal Schauspielhaus / Trautner

Zahlungsmöglichkeiten

Abo- und Kartenbüro, Abendkasse:

bar, EC-/Kreditkarte, Überweisung

Telefonischer Verkauf:

Kreditkarte, Überweisung

Onlineverkauf:

Kreditkarte, PayPal

Empfänger: Neue SchauSpielHaus GmbH
Bankverbindung: Uni Credit Bank AG /
IBAN: DE 40 2003 0000 0000 3052 43 / BIC: HYVEDEMM300

KulturLeben Hamburg e.V. und Hamburger Kulturschlüssel

Das Deutsche SchauSpielHaus unterstützt KulturLeben Hamburg e.V. und Hamburger Kulturschlüssel, um Menschen mit geringem Einkommen die Teilnahme am kulturellen Leben Hamburgs zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie auch unsere Vorteilsangebote.
Weitere Informationen zu den Spielstätten und zur Barrierefreiheit erhalten Sie hier.