Salon Arsenalna Салон Арсенальна №3

Neue ukrainisch-deutsche Reihe für Literatur, Musik und Zusammenkommen / In deutscher und ukrainischer Sprache німецькою та українською мовами

Hoffnung / Надія
TheaterRestaurant
Salon Arsenala / Rike-Benjamin Schuppner

Arsenalna heißt eine U-Bahnstation in Kyiv, mit 105m unter der Erde ist sie die tiefste der Welt. Nur 20 Stufen unter der Hamburger Kirchenallee findet sich einmal im Monat der »Salon Arsenalna« im TheaterRestaurant zusammen, um Literatur aus der Ukraine zu lesen und anhand von Texten, Bildern und Musik über die Ukraine, den Krieg und das tägliche Weiterleben ins Gespräch zu kommen.

Die dritte Ausgabe ist Lessja Ukrajinka und ihren Texten gewidmet, der wichtigsten Autorin der klassischen ukrainischen Literatur. Ukrajinka, Feministin und Kosmopolitin unter den ukrainischen Autor*innen, kämpfte gegen das Verbot der ukrainischen Sprache durch das russische Zarenreich und für eine westliche Orientierung der Ukraine. In ihren Gedichten hielt sie die Landschaft der Ukraine in eindrucksvollen Bildern fest und schrieb gegen die Besatzung und gegen die eigene Resignation an. Die Hoffnung beschrieb sie als Blumen, gepflanzt in Eis. Lessja Ukrajinka starb vor 110 Jahren, aber ihre Texte sind heute aktueller denn je.

Salon Arsenala / Ardilan Yuliia
Licht in Lwiw / Світло у Львові