Lina Beckmann / Werner Bartsch
33 Variationen auf Haydns Schädel / Thomas Aurin
Richard the Kid and the King / Monika Rittershaus
Aus dem Leben / Thomas Aurin
Die Präsidentinnen / Thomas Aurin

Geboren 1981 in Hagen. Studium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Engagements am Schauspielhaus Bochum und am Schauspielhaus Zürich, ab 2007 Ensemblemitglied am Schauspiel Köln. 2005 erhielt sie den Solopreis des Bundeswettbewerbs zur Förderung des Schauspielnachwuchses. 2011 wurde sie für ihre schauspielerische Leistung in Karin Beiers Inszenierung »Das Werk / Im Bus / Ein Sturz« und für die Rolle der Warja in »Der Kirschgarten« in der Regie von Karin Henkel mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis des Berliner Theatertreffens ausgezeichnet und in der Kritikerumfrage von „Theater heute“ zur Schauspielerin des Jahres gewählt.

Seit der Spielzeit 2013-14 gehört sie zum Ensemble des Deutschen SchauSpielHauses. Für ihre Darstellung in Ibsens »John Gabriel Borkman« erhielt sie 2015 den 3sat-Preis und wurde für den Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Für ihr Spiel in »Ab jetzt« wurde sie im selben Jahr mit dem Rolf Mares Preis ausgezeichnet. 2016 erhielt sie den Ulrich-Wildgruber-Preis.

Für ihre Rolle des Richard in »Richard the Kid & the King« erhielt sie den NESTROY-Theaterpreis 2021 in der Kategorie »Beste Schauspielerin« und wurde außerdem dafür mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring geehrt. Bei der jährlichen Umfrage der Fachzeitschrift Theater heute wurde sie für ihre Hauptrolle in »Richard the Kid & the King« für ihre herausragende Leistung zur besten Schauspielerin des Jahres gekürt. Sie erhielt ebenfalls den Deutschen Theaterpreises DER FAUST in der Kategorie Darsteller:in Schauspiel für ihre Rolle.

Inszenierungen mit Lina Beckmann

33 Variationen auf Haydns Schädel / Thomas Aurin
Eine heutige Revue von Péter Esterházy
Regie: Viktor Bodo
Aus dem Leben / Thomas Aurin
Ein Projekt von Brigitte Venator und Karin Beier
Regie: Karin Beier
Das Schloss / Thomas Aurin
von Franz Kafka
Regie: Viktor Bodo
Der lange Schlaf / Knut Koops
von Finegan Kruckemeyer / Deutsch von Thomas Kruckemeyer
Regie: Philipp Stölzl
Die Nibelungen / Matthias Horn
von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
Regie: Barbara Bürk
Die Präsidentinnen / Thomas Aurin
von Werner Schwab
Regie: Viktor Bodo
Ivanov / Arno Declair
von Anton Čechov / aus dem Russischen von Peter Urban / Fassung von Karin Beier und Rita Thiele
Regie: Karin Beier
Richard the Kid and the King / Monika Rittershaus
nach William Shakespeare / Fassung von Karin Henkel, Sybille Meier und Andrea Schwieter / Mit Texten aus »Eddy the King« aus »Schlachten!« von Tom Lanoye und Luk Perceval / Deutsch von Rainer Kersten
Regie: Karin Henkel
Ab Jetzt / Klaus Lefebvre
Komödie von Alan Ayckbourn / Deutsch von Corinna Brocher und Peter Zadek
Regie: Karin Beier
Der Idiot / Klaus Lefebvre
nach Fjodor Michailowitsch Dostojewski / übersetzt von Swetlana Geier / Spielfassung: Karin Henkel und Rita Thiele
Regie: Karin Henkel
Der goldene Handschuh / Sinje Hasheider
von Studio Braun nach dem Roman von Heinz Strunk
Regie: Studio Braun
Die Rasenden / Klaus Lefebvre
von Agamemnon / Elektra / Die Eumeniden Nach Aischylos / von Hofmannsthal
Regie: Karin Beier
Die Rasenden / Klaus Lefebvre
Nach Euripides / Sartre / Aischylos / von Hofmannsthal / Spielfassung: Karin Beier, Rita Thiele / Premiere
Regie: Karin Beier
Die Ratten / Klaus Lefebvre
von Gerhart Hauptmann
Regie: Karin Henkel
Eines langen Tages Reise in die Nacht / Lalo Jodlbauer
von Eugene O’Neill / Deutsch von Ursula und Oscar Fritz Schuh
Regie: Karin Henkel
John Gabriel Borkman / Klaus Lefebvre
von Henrik Ibsen
Regie: Karin Henkel
König Lear / Matthias Horn
von William Shakespeare / Deutsch von Rainer Iwersen
Regie: Karin Beier
Onkel Wanja / Klaus Lefebvre
von Anton Tschechow / Deutsch von Angela Schanelec / nach einer Übersetzung von Arina Nestieva
Regie: Karin Beier
Rose Bernd / Lalo Jodlbauer
von Gerhart Hauptmann
Regie: Karin Henkel
SPAM / Matthias Baus
von Roland Schimmelpfennig
Regie: Roland Schimmelpfennig
Schiff der Träume / Matthias Horn
Ein europäisches Requiem nach Federico Fellini
Regie: Karin Beier
Schuld / Klaus Lefebvre
nach Fjodor Michailowitsch Dostojewski
Regie: Karin Henkel
Schuld und Sühne / Klaus Lefebvre
nach Fjodor M. Dostojewski / Deutsch von Swetlana Geier und Hermann Röhl
Regie: Karin Henkel