Samuel Weiss / Werner Bartsch
Caesar / Oliver Fantitsch
33 Variationen auf Haydns Schädel / Thomas Aurin
Coolhaze / Marcel Urlaub
Die Sorglosschlafenden, die Frischaufgeblühten
Ivanov / Arno Declair

Geboren 1967 in Männedorf bei Zürich. Schauspielausbildung am Max Reinhardt Seminar in Wien. Bereits während seines Studiums gastierte er am Burgtheater Wien und am Schauspiel Frankfurt. Nach einem Engagement am Landestheater Tübingen wechselte er 1993 zum Staatstheater Stuttgart. Hier spielte er u. a. in zahlreichen Inszenierungen von Martin Kušej, Wilfried Minks und Marc von Henning. Außerdem entstanden in dieser Zeit seine ersten eigenen Inszenierungen »Messer in Hennen« von David Harrower und die Uraufführung von Roland Schimmelpfennigs »Die arabische Nacht«.

Im Sommer 2000 spielte er bei den Salzburger Festspielen in Martin Kušejs »Hamlet«-Inszenierung die Titelrolle. 2001 ging er ans Deutsche Schauspielhaus, wo er u. a. mit Sebastian Nübling, Ivo van Hove, Martin Kušej, Kevin Rittberger, Stephan Kimmig und Markus Heinzelmann zusammenarbeitete. Auch seine Tätigkeit als Regisseur führte er hier – wie auch an anderen Bühnen – fort.

2016 inszenierte er als Koproduktion mit der Theaterakademie »Yvonne, Prinzessin von Burgund«. Zudem ist Samuel Weiss regelmäßiger Gast in Film- und Fernsehproduktionen und ein preisgekrönter Hörspielsprecher.

Inszenierungen mit Samuel Weiss

33 Variationen auf Haydns Schädel / Thomas Aurin
Eine heutige Revue von Péter Esterházy
Regie: Viktor Bodo
Caesar / Oliver Fantitsch
von William Shakespeare / nach der Übersetzung von August Wilhelm Schlegel / bearbeitet von Elisabeth Plessen
Regie: Stefan Pucher
Coolhaze / Marcel Urlaub
von Studio Braun
Regie: Studio Braun
Der lange Schlaf / Knut Koops
von Finegan Kruckemeyer / Deutsch von Thomas Kruckemeyer
Regie: Philipp Stölzl
Die Sorglosschlafenden, die Frischaufgeblühten / Matthias Horn
von Christoph Marthaler mit Texten von Friedrich Hölderlin
Regie: Christoph Marthaler
Häuptling Abendwind / Matthias Horn
von Johann Nepomuk Nestroy
Regie: Christoph Marthaler
Ivanov / Arno Declair
von Anton Čechov / aus dem Russischen von Peter Urban / Fassung von Karin Beier und Rita Thiele
Regie: Karin Beier
Carmen Disruption / Baltzer
von Simon Stephens
Regie: Sebastian Nübling
Der haarige Affe / Thomas Aurin
von Eugene O'Neill
Regie: Frank Castorf
Der zerbrochne Krug / Matthias Horn
von Heinrich von Kleist
Regie: Michael Thalheimer
Die Jungfrau von Orleans / Matthias Horn
von Friedrich Schiller
Regie: Tilmann Köhler
Die Nacht von St. Valentin / Thomas Aurin
von Mpumelelo Paul Grootboom / Mitarbeit und Übersetzung: Rolf C. Hemke
Regie: Mpumelelo Paul Grootboom
Die Nacht von St. Valentin / Thomas Aurin
Heiner Müller: Warten auf nichts oder Das schwarze Loch
Ecce Homo / Erich Goldmann
Ein Abend in zwei Teilen nach Friedrich Nietzsche und Mary MacLane / Deutsch von Ann Cotton
Regie: Max Pross
Geächtet / Thomas Aurin
von Ayad Akhtar
Ich, das Ungeziefer / Thomas Aurin
nach Franz Kafkas Erzählung »Die Verwandlung« von Péter Kárpáti / Deutsch von Sandra Rétháti
Regie: Viktor Bodo
Junk / Sinje Hasheider
von Ayad Akhtar / Deutsch von Michael Raab
Regie: Jan Philipp Gloger
König Lear / Matthias Horn
von William Shakespeare / Deutsch von Rainer Iwersen
Regie: Karin Beier
Pastor Ephraim Magnus / Matthias Horn
von Hans Henny Jahnn
Regie: Frank Castorf
Pension zur Wandernden Nase / Thomas Aurin
nach »Die Spieler«, »Die Nase« und anderen Texten von Nikolaj Gogol, bearbeitet von Péter Kárpáti / Deutsch von Sandra Rétháti
Regie: Viktor Bodo
Robin Hood / Kerstin Schomburg
Ein Familienstück von Markus Bothe und Nora Khuon
Regie: Markus Bothe